News Verein Kalender Interaktiv Photos
Hauptseite
Pflanz I
Pflanz II
Pflanz III
Damen
Junioren
Jugend I
Jugend II
Schüler
Bambini I
Bambini II
E-Hockey
Impressum
Letzte Spiele
20.01.05: Interview mit Andreas Richter
Rechtzeitig vor Beginn der Saison 2005 haben wir uns den neuen Herrentrainer Andreas Richter vorgeknüpft, um ein neues Interview zu erstellen.
pflanztime: Lupus, Du bist seit dieser Saison Spielertrainer der 1.Mannschaft und zugleich Trainer der 2.Mannschaft. Wie kam es dazu und was waren Deine Beweggründe?
Andreas Richter: Die wie in den vergangenen Spielabschnitten gehegte Hoffnung einen erfahrenen externen Trainer für unsere Herrenmannschaft(en) zu gewinnen hat sich auch für diese Saison schnell im Wind verstreut. Der Kreis der internen, potentiellen Kandidaten, man kann auch sagen "alte Hasen", für diesen Posten ist stark gelichtet. Jeder der sich in der Vergangenheit aus eigenen Stücken heraus dazu berufen fühlte hat diese Aufgabe bereits übernommen. Neuanwärter gab es für diese Saison keine. Auch für mich gab es das Ziel Trainer zunächst nicht. Letztendlich habe ich aber in dieser Notsituation für mich keinen drifftigen Grund gesehen nicht aus der passiven Spielerrolle zu schlüpfen und in der Funktion des Trainers mehr Verantwortung zu übernehmen. So kam zunächst die Zusage für die zweite Herrenmannschaft. Die Trainingseinheiten verliefen sehr positiv, insbesondere die Arbeit mit unseren Nachwuchskräften. Da sich auch in diesem Punkt eine relativ große Schnittstelle zur ersten Mannschaft ergibt und ich aufgrund möglicher Kommunikationsschwierigekieten und Interessenskonflikten zwei Herrentrainer eher als problematisch sehe, habe ich schließlich noch die Spieler der Ersten unter meine Fittiche geholt.
pflanztime: Nach dem doch überraschenden 2.Platz letztes Jahr, denkst Du, dass solch eine gute Platzierung dieses Jahr wieder drin ist oder war das eine Eintagsfliege? In welche Richtung siehst Du generell den Weg der ersten Mannschaft führen?
Andreas Richter: Die Definition Eintagsfliege würde unsere gute Leistung ungerechtfertigt in ein schlechtes Licht rücken. Wir haben hart gearbeitet und uns diesen Erfolg verdient. Wir konnten auswärts das ein oder andere Wörtchen mitreden und haben schließlich enge Spiele zu unseren Gunsten entschieden. Zweiteres lässt sich natürlich nur bedingt steuern und ist für uns wirklich sehr positiv verlaufen. Eine ähnliche Platzierung in diesem Jahr halte ich für unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen. Man wird sehen wie sich die ersten Liagspiele gestalten. Man darf hier nicht vergessen, dass durch den Verlust von drei alteingesessenen Stammspielern der Mannschaft eine Umstrukturierung bevorsteht. Auch unser Leistungsträger Manu Bayer wird wohl erst im Mai wieder ins Spielgeschehen eingreifen können. Nichtsdetotrotz bin ich optimistisch. EIne schlechtere Platzierung als der 5. Rang wäre für mich persönlich eine Enttäuschung.
pflanztime: Du hast bereits die Umstrukturierung angesprochen. 2 Juniorenspieler sind bei Nationalmannschaftslehrgängen dabei, mehrere haben gute Chancen, dieses Jahr BRIV-Auswahl zu spielen. Sind die Jungs schon reif, aucn in der 2.Bundesliga was zu reissen oder kommt das Ganze noch ein wenig früh und die übriggebliebenen "alten" Spieler müssen das Ruder übernehmen?
Andreas Richter: Unbestritten haben wir talentierte Nachwuchskräfte in unseren Reihen, die, was Ihr spielerisches Potential angeht, unseren Stammkräften in nichts nachstehen. Wir haben in der Vergangenheit intensiv in diese Spieler investiert eben mit dem Hintergedanken an eine Nachfolge für unsere "Gründungsspieler". Einige helfende Hände sind dazu notwendig, insbesondere möchte ich an dieser Stelle aber unseren Vorsitzenden Thomas Weiss erwähnen mit seinem hohen Einsatz an Zeit, Energie und ideellen Aspekten. Wir stehen am Anfang dieser "Wachablösung", die sich in den nächsten 2-3 Jahren fortsetzen wird. An dieser Stelle muss ich aber ausdrücklich vor einem Saturiertheitsgefühl warnen. Die meisten Spieler haben Ihren Leistungsszenit noch lange nicht erreicht. Wer liderlich mit seinem Potentail umgeht und nicht weiter an sich arbeitet wird sich zum Denkanstoß schnell wieder zurückversetzt finden. Das gilt im übrigen grundsätzlich für alle Spieler. Ich bin aber optimistisch, dass wir für die kommende Saison eine gute Mischung finden werden. Unsere jungen Wilden werden mit den Spielen in der 2.Liga in Punkto Körperspiel und diszipliniertes Verhalten in brenzligen Situationen noch einiges dazulernen können. Unsere "alten" bilden dabei die Stützen in unserem Spiel und müssen sich dieser Aufgabe auch bewußt sein.
pflanztime: Wo siehst Du im Verein noch Verbesserungspotential? Was sind Dinge, die man in der Zukunft noch erreichen kann und die erstrebenswert sind?
Andreas Richter: Die Frage wäre in der Vorstandschaft sicherlich besser aufgehoben. Sie hat in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet. Unser Verein hat in mancher Hinsicht Vorbildcharakter. Dennoch darf man sich natürlich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Aus sportlicher Sicht gibt es da natürlich den Traum einer eigenen Spiel- und Trainingsstätte die uns das ganze Jahr über zur Verfügung steht und einen Mittelpunkt im Vereinsleben darstellt. Ein Thema, das uns seit Vereinsgründung beschäftigt, aber aufgrund seiner hohen finanziellen Barrieren oft als scheinbar unlösbar nebenher läuft. Dieses Jahr gewinnt es wieder an Aktualität da die BGS-Halle als gute Wintertrainingsstätte abgerissen wird und sich in der Kommune etwas Aktivität zeigt. Die Mühlen mahlen langsam. Man darf weiter träumen.
Alles klar, vielen Dank für das Interview und viel Erfolg als Trainer der beiden Herrenteams.
Andere Interviews 12.01.16: Stefan Bauer
01.10.13: Daniel Schmidt
20.09.12: Andreas Tremmel
20.01.12: Daniel Huber
20.12.11: Dominik Steer
30.06.11: Martin Eckart
20.02.09: Daniel Schober
24.10.08: Thomas Weiß
15.11.07: Martin Eckart
14.01.07: Andreas Steinbauer
31.01.06: Martin Eckart
11.01.06: Thomas Weiß
30.06.05: Joachim Eder
15.10.04: Stefan Bauer
17.07.04: Alexander Dorn
02.06.04: Andreas Tremmel
20.02.04: Martin Eckart
© 2017 by Deggendorf Pflanz Kontakt zum Webmaster
Downloads
Medien
Interview
Links
Nächste Spiele
Globus Plattling School of Skills Acrobräu Uhren Schmuck Meyer Steuerberatung Huber T.T.iT Foto M Stern Design Optik Stock Sparkasse Deggendorf Weber Bau Baumaschinen Weidinger Weinberger Sanitätshaus Kraus Modular Burgwirt Congatec Yorma's Martin Eckart Software Solutions